fbpx

Huawei „Beyond Horizon“
im ewerk Berlin

Kunde

Huawei

Location

ewerk Berlin

Zeitraum

Oktober 2016

Leistungen

Medientechnik, Audiotechnik, Licht, Bühnenbild, Dekorationsbau, Rigging, Kreation

Standort

Berlin

Bewegte Bilder von der Abendveranstaltung

Unter dem Motto „Beyond Horizon“ feierte die Huawei Technologies Deutschland GmbH im ewerk Berlin-Mitte den Abschluss des deutsch-chinesischen Projekts „Kunst gemeinsam gestalten“. Im gesamten Saal wurden Kunstwerke und Künstler präsentiert. NIKKUS Veranstaltungstechnik begleitete die Abendveranstaltung mit einer kunstvoll inszenierten Eventtechnik.

Die Herausforderung

  • Eine besondere Präsentationsfläche sollte im Mittelpunkt stehen. Hier galt es, Filme im 21:9-Format, Einspieler im 16:9-Format und eine Live-Übertragung des Bühnengeschehens abzubilden. Auch das Logo des Kunden und das Motto der Veranstaltung sollten dabei zu sehen sein.
  • Die dafür vorgesehene Gebäudewand im ewerk hat eine unsymmetrische und somit unruhige Anmutung. Der Kunde wünschte sich eine ruhige Rückwand, die zum Ambiente passt.

Die Lösung(en)

  • In enger Absprache mit dem Kunden entwickelten wir eine moderne, gebogene Projektionswand im Breitbild-Format 25:9
  • Mit dem vorgegebenen Budget gestalteten wir eine mit weißem Nessel bezogene AluVision-Rückwand, die flächig mit LED-Stripes beleuchtet wurde und somit flexibel war.
  • So konnten wir auch dem spontanen Kundenwunsch entsprechen, die Rückwand fahrbar zu gestalten und DJ plus Band dahinter zu “verstecken” und für ihren Auftritt auf Rollrisern auf die Bühne zu bewegen.

Weitere Highlights

Das Corporate Design von Huawei fand sich auch auf und vor der Bühne wieder: Die Bühne war der Rundung der Leinwand angepasst und eine abgerundete Treppe installierten wir entlang der kompletten Bühnenfront. Das breite Spektrum an Tönen, von basshaltigen Einspielfilmen, der Musik des DJ bis zu Livemusik, wurde über ein dezentrales System aus einzelnen gebogenen Linienstrahlersystemen und Basslautsprechern in der Bühnenkonstruktion wiedergegeben.ung. Der Kunde wünschte sich eine ruhige Rückwand, die zum Ambiente passt.

Unser Equipment

  • Regie mit zwei AnalogWay Ascender32 (Main & Backup), zwei WingsVioso5 (Main & Backup) Medienservern und diversen Laptops und Macbook-Zuspielern
  • gebogene Projektionswand im Breitbild-Format 25:9
  • die Leinwand wurde mit zwei 20.000 Lumen Panasonic DZ-21K-Projektoren im nahtlosen Softedge-Verfahren bespielt
  • vier C1 Motoren und Rollrisereinzelne gebogene Linienstrahlersysteme und Basslautsprecher
  • insgesamt wurden 200 m Traverse und 16 Motoren in der Halle eingesetzt, um die Technik unauffällig in der Decke zu platzieren.

FRAGE oder wunsch?

Sie haben eine Frage oder wollen am liebsten gleich mit uns Ihr nächstes Event planen? Hervorragend. Dann schreiben Sie uns doch schnell und wir freuen uns, Ihnen zu helfen!

Ihr Ansprechpartner

Rupert Höß

JETZT KONTAKT AUFNEHMEN